Close Previous Project 97/184 Next Project

2017 Johannes Fuhg, Stefan Mayr, Jonathan Stütz, Lukas Woyte, Jessica Moll, Oliver Luxenhofer, Benedikt Köhler, Sascha Schütz, Alexander Hälbich und Lorenz Hartleitner

Puppenkisten-Zeitmaschine – Die Geschichte der Puppenkiste interaktiv erleben

Tags

Vimeo
Externes Video

Wenn das Video geladen wird, wird eine Verbindung zu Vimeo hergestellt.

Vimeo Datenschutzerklärung

Die »Puppenkisten-Zeitmaschine« zeigt ein fiktives Uhrwerk, das im Eingangsbereich des Museums installiert und den jetzigen Zeitstrahl in Form eines langen, beschrifteten Banners ablöst. Die moderne Installation besteht nicht aus realen Teilen, sondern wird als Lichtprojektion von der Decke aus auf die runden Flächen aufgespielt. Diese Flächen dienen dabei als vereinfachte Repräsentanten der Elemente, wie beispielsweise Zahnrädern. Leicht aus dem Zentrum versetzt befindet sich das große Zifferblatt mit dunklen Markierungen. Dessen Zeiger lässt sich manuell drehen und bietet Besuchern somit die Möglichkeit zur Interaktion.

Der Benutzer wählt mithilfe des Ziffernblatts eines von acht Kapiteln aus. Für Besucher aus aller Welt gibt es auch einen sensitiven Schalter zum Wechseln der Sprache. Durch das anschließende Aktivieren eines Startknopfes in der Mitte der Installation, verschwindet die Projektion des Uhrwerks und macht schließlich Platz für animierte Kurzfilme, welche stilistisch an die Erzählweise der Puppenkiste angelehnt sind. Die Animationen zeigen den Besuchern wichtige Meilensteine des Theaters und erzählen seine Geschichte kurzweilig und unterhaltsam. Die »Puppenkisten-Zeitmaschine« wird so selbst zum Theater, das die Chronik der Augsburger Puppenkiste aufführt.

Studiengang

Interaktive Medien (Projekt)

Betreuung

Benjamin Stechele (LAB BINÆR), Manuel Piepereit (Neonpastell)

Website

http://www.schwungindiekiste.de